ViLE-Webinar: Wasserstoff – Chancen und Irrwege in die Energiewende

Im Rahmen des ViLE-Webinars werden unterschiedliche Themen behandelt und man kommt dazu ins Gespräch. Themenschwerpunkte sind Politik, Gesellschaft, Kultur, Wissenschaft und Technik. Diesmal sprechen das Forscherehepaar Susanne und Michael Kühl über Wasserstofftechnologie und Nachhaltigkeit (Klimaandmore).

In der aktuellen Diskussion um die Energiewende nimmt das Thema Wasserstoff und synthetische Kraftstoffe einen immer größeren Raum ein. Sowohl die Bundes-, als auch die Landesregierung haben eigenes Wasserstoffstrategien verabschiedet. Welche Rolle nimmt der Wasserstoff in der Energiewende ein? Was sind die wichtigsten Einsatzgebiete? Und ist Wasserstoff eigentlich immer gut für’s Klima? Mit diesen und ähnlichen Fragen wollen wir uns in dieser Veranstaltung auseinandersetzen.

An der Veranstaltung kann durch Beitreten zu einem virtuellen Veranstaltungsraum teilgenommen werden. Die Zugangsdaten können wir aus Sicherheitsgründen nicht mehr auf der Webseite bekannt geben. Den Zugang zum Videokonferenzraum erhalten Sie über die E-Mail <info@vile-netzwerk.de>.

In einer anschließenden Workshop-Reihe „Klima am Abend“ gibt es die Möglichkeit, das Thema weiter zu vertiefen – weitere Informationen unter https://www.uni-ulm.de/med/med-biomolbio/teaching/wissenschaft-kommuniziert-fuer-jung-und-alt/

Zu den Vortragenden: PD Dr. Susanne Kühl, Prof. Dr. Michael Kühl
Die Vortragenden sind Naturwissenschaftler/innen von der Universität Ulm und seit vielen Jahren in Forschung und Lehre tätig. Weiterhin sind sie für die Scientists for Future Ulm aktiv. Zu ihren aktuellen Forschungsthemen gehört beispielsweise die Frage, welche Auswirkungen Pestizide und Insektizide auf aquatische, d.h. im Wasser lebende, Tiere haben. Als Wissenschaftler sehen sie es als eine ihrer Aufgaben an, die Öffentlichkeit über aktuelle Forschungsergebnisse zu informieren und dabei wissenschaftliche Ergebnisse in einer allgemein verständlichen Form zu kommunizieren. Weitere Informationen zu den Vortragenden unter: www.klimaandmore.de.

Ort: Zoom-Meeting

Zurück