Online-Seminarreihe mit AK Lebensgestaltung im Alter

Dieser Termin wiederholt sich jede 3. Woche bis zum 08.01.2021.

Thema: Auseinandersetzung mit Lebensübergängen und kritischen Lebensereignissen
Referent: Dr. Urs Kalbermatten, Bern
freitags am 18.12.2020 und am 08.01, 22.01. sowie am 05.02.2021 jeweils von 14:00 bis 15:30 Uhr

Diese Online-Seminarreihe wird im Rahmen des Forschenden Lernens am ZAWiW in Kooperation mit dem ViLE-Netzwerk für den AK Lebensgestaltung im Alter und alle Interessierten durchgeführt. 

Die Teilnehmenden erörtern, welche Ereignisse sie speziell interessieren, welche Fragen sie dazu behandelt wollen und wie sie persönlich davon betroffen sind. Diese Fragen werden auf der Zeitdimension analysiert: Welche vergangenen kritischen Lebensereignisse bedürfen einer nachträglichen Erörterung und welche Erkenntnisse ziehen wir daraus? Welche Strategien der Auseinandersetzung werden bei aktuellen Übergängen angewandt? Welche zukünftigen Übergänge werden antizipiert und wo sieht man einen Handlungsbedarf? Für eine detaillierte Auseinandersetzung und systematische Betrachtung werden auf theoretische Modelle und Analysekonzepte zurückgegriffen. 

Zusammenfassend sollen Erkenntnisse für das eigene Leben und allgemein für den älteren Menschen ausgearbeitet werden.

An der Veranstaltung kann durch Beitreten zu einem virtuellen Veranstaltungsraum teilgenommen werden. Die Zugangsdaten können wir aus Sicherheitsgründen nicht mehr auf der Webseite bekannt geben. Den Zugang zum Videokonferenzraum erhalten Sie über die E-Mail <info@vile-netzwerk.de>.

Fragen können Sie im Videokonferenzraum direkt an uns stellen.

Ort: Zoom-Meeting

Zurück