Probleme des Alters.

Wer in der heutigen Zeit nicht mit der technischen Entwicklung Schritt halten kann, die in allen Lebensbereichen die Menschen ersetzt, wird im öffentlichen Leben von vielen Angeboten, Informationen und Vorteilen ausgeschlossen.

ViLE-Lübeck stellt sich vor

Die Idee für das Projekt „Hindernisse des Alltags – Was der älteren Generation das Leben schwer macht“ wurde von der Senioren-Internetgruppe ViLE-Lübeck entwickelt. Nachdem im vergangenen Jahr erstmals die Zahl der über 65jährigen die der unter 20 übertraf, hielten wir es für angebracht, zu überprüfen, wie sich die Institutionen und die Wirtschaft auf die ältere Generation einstellen.

Weiterlesen …

Große Ausstellung – kleine Schrift

Es ist nun einmal ein Naturgesetz: Im Alter lassen die Kräfte nach. Zwar kann man Muskeln Trainieren, bei der Sehkraft ist das kaum möglich. Brillen helfen leider auch nicht. Man kann zwar eine stärkere Brille erhalten, aber um mit ihr besser sehen zu können, muss man näher an das Objekt herangehen. Das macht Museumsbesuche für ältere Menschen so unbequem.

Weiterlesen …

Computer für Senioren?

Die Computertechnik entwickelt sich in atemberaubendem Tempo weiter. Die Computer werden immer leistungsfähiger, aber auch immer komplizierter. Sie haben immer bessere Grafikkarten und eine Speicherkapazität, mit der man vielleicht sogar eine Atomrakete programmieren könnte. Aber Senioren haben keine Raketen, doch sie müssen den ganzen technischen Aufwand mitbezahlen.

Weiterlesen …

Generationsfreundliches Einkaufen

Mit einem Qualitätszeichen werden Einzelhändler in ganz Deutschland für eine sogenannte Generationenfreundlichkeit ausgezeichnet. Für dieses „Qualitätszeichen generationenfreundliches Einkaufen“, das man am Eingang oder am Schaufenster findet, werden zum Beispiel Leistungsangebote, Zugangsmöglichkeiten und Ausstattung der Geschäftsräume sowie Serviceverhalten geprüft. Im ersten Jahr dieser Aktion haben sich schon mehr als 700 Einzelhändler zertifizieren lassen.

Weiterlesen …