Luxemburg: Kleines Land, wenig Soldaten, viele Aufgaben

 

Das Großherzogtum Luxemburg ist ein Land mit nur etwa 400.000 Einwohnern. Es besitzt eine bis zu 1.000 Mann starke Freiwilligenarmee. Sie besteht aus einem Infanteriebatallion und zwei Aufklärungskompanien. Mit einer dieser beiden Kompanien beteiligt sich Luxemburg am Eurokorps.

Eigene Marine und Luftwaffe besitzt Luxemburg nicht. Jedoch haben die Luxemburger Streitkräfte ein Airbus A400M-Militärtransportflugzeug bestellt.- Es soll – weil es sich nicht lohnen würde, einen militärischen Bereich am Luxemburger Flughafen einzurichten – in Brüssel stationiert und vom NATO-Mitglied Belgien gewartet werden.

Internationales Engagement

Die luxemburgischen Streitkräfte sind in die NATO integriert. Trotz geringer Kapazität beteiligt sich Luxemburg an internationalen Friedensmissionen auf dem Balkan (NATO-Einsatz KFOR im Kosovo, EUFOR in Bosnien-Herzegowina oder EU-Einsatz in Mazedonien) sowie an der ISAF-Mission in Afghanistan. Außerdem ist Luxemburg an den UN-Missionen im Libanon, Sudan und im Kongo beteiligt.
Aus juristischen Gründen sind die Aufklärungsflugzeuge der NATO (AWACS) in Luxemburg registriert; sie fliegen daher  unter luxemburgischem Hoheitszeichen.

Enge Zusamenarbeit mit Belgien

Luxemburg arbeitet sicherheitspolitisch eng mit seinem Nachbarland Belgien zusammen. Außer dem Besitz eines in Belgien stationierten Transportflugzeugs wird Luxemburg Miteigner eines für Belgien beschafften strategischen Transportschiffs. Luxemburg wird ein Viertel der Beschaffungskosten von 47 Mio. Euro übernehmen und jährlich zu den Betriebskosten 1,5 Mio. Euro beisteuern. Experten gehen davon aus, dass die Sollstärke der Luxemburger Streitkräfte aufgrund dieser Beschaffungen auf rund 1.400 Soldaten angehoben werden muss.

Der Verteidigungshaushalt betrug 2004 rund 208 Millionen Euro oder 0,8 Prozent des Bruttoinlandsprodukts.

Nach dem Wehrdienst in den Staatsdienst

Der freiwillige Wehrdienst erleichtert den Zugang zu einer Laufbahn im Staatsdienst (z. B. Polizei, Post, Zoll, Strafvollzug). Die Organisation der Luxemburgischen Armee geht auf das Gesetz vom 29. Juni 1967 zurück.

Um sich in der luxemburgischen Armee zu verpflichten muss man zwischen 18 und 24 Jahre alt und ledig sein, die luxemburgische Staatsangehörigkeit oder die eines anderen EU-Mitgliedstaates besitzen und mindestens 3 Jahre in Luxemburg wohnhaft sein.


Gerd/wp (Quellen: military-info.de, GlobalDefence.net, wikipedia)

Zurück