Wer schreibt für das LernCafe zum Thema „Unsere Europäischen Nachbarn“?

Die nächste Ausgabe 76 des LernCafes steht in den Startlöchern.
Das heutige Europa ist für die jüngere Generation selbstverständlich, zum Teil aber auch ein Ärgernis, und es gibt Menschen, die gerne wieder die alten Nationalstaaten zurückhätten.
Die Redaktion vom „LernCafé“ hat daher für die nächste Ausgabe 76 des LernCafé das Thema gewählt:

„Unsere Europäischen Nachbarn".

Dafür werden noch Artikel benötigt, geschrieben aus der Sicht der Generation, die das Europa der Grenzen, mit Zollschranken, Währungsvielfalt und Währungsumrechnung usw. noch kannten und daher das heute grenzenlose Europa besonders zu schätzen wissen. Oder gibt es doch noch Beschränkungen? Auch Historisches, Kritisches, Humoristisches, Reise- und Bekanntschaftsberichte sind von Interesse.
Die Ausgabe wird im September erscheinen. Wer zu diesem Thema etwas schreiben möchte, kann dies noch bis zum 15.8.2017 tun; die Redaktion hilft beim Verfassen der Berichte gern.

Kontakt: info@lerncafe.de oder ute@lenkes.de

LernCafe in Not!

Wir – das verbliebene, kleine Team des LernCafes – suchen dringend Verstärkung!
Von der Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit an künftigen Ausgaben hängt die Zukunft des Lerncafes ab.

Seit 13 Jahren erscheint das Online-Magazin „LernCafe“ , ein Projekt der ViLE e. V. (Virtuelles und reales Lern- und Kompetenznetzwerk älterer Erwachsener). Aber das LernCafe ist ein bisschen in die Jahre gekommen und mit ihm viele seiner verdienten und engagierten Redakteure und Redakteurinnen. Von den einst 25 sind zurzeit noch 5 aktiv; die letzten Ausgaben des LernCafes kamen nur zustande, weil einige Autor/Innen mehrere Artikel verfassten und wir Gastautoren gewinnen konnten.
Wir könnten dieses Mal die 75. Ausgabe feiern, wenn… , ja wenn das Wörtchen „wenn“ nicht wäre: WENN es nicht gelingt, neue Redakteur/Innen zu finden, ist das Schicksal des LernCafes ungewiss.

Die Geburtstagsausgabe 75 kann daher leider nicht zum geplanten Zeitpunkt am 1.12.2016 erscheinen; 5 Autoren können selbst mit größtem Einsatz keine vollständige Ausgabe schaffen.

Redakteur/In werden?
Unsere ehrenamtlich tätigen Online-Redakteure schreiben am heimischen PC; die meisten sind Laien und werden eingearbeitet und regelmäßig geschult. Arbeitsteilig recherchieren sie zu einem bestimmten, gemeinsam festgelegten Thema, tauschen sich aus von der Ideenfindung bis zur Endversion. Sie setzen sich mit Themen auseinander, die sie interessieren und von denen sie annehmen, dass die Leser/Innen sich dafür interessieren. Das Besondere am LernCafe ist dabei, dass sich Biografisches mit vorhandenem oder recherchiertem Wissen verbindet.
Die technische Umsetzung bis zur fertigen, im Internet veröffentlichten Ausgabe, liegt ebenfalls in unserer Hand.
Neue Redakteur/Innen werden von den älteren angeleitet, alle Redakteur/Innen weitergebildet, z. B. in Medienrecht, technischen Neuerungen, Schreibkursen.
Die nächste Schulungsphase (Online oder real und regional) ist für Anfang 2017 vorgesehen.

Interesse?
Wenn Sie Lust haben, sich zum Online-Redakteur oder -Redakteurin ausbilden zu lassen, bereit sind, neues Wissen und Fähigkeiten zu lernen, Interesse an einer spannenden Tätigkeit am heimischen PC , aber im Austausch mit Anderen haben, Ihre Kreativität am Verfassen kurzer Texte üben oder mehr über uns wissen möchten, freuen wir uns über Ihre Nachricht an:

info@lerncafe.de

Für das Redaktionsteam bittet Sie um Ihre Mitarbeit.
Ute Lenke.   = ute@lenkes.de

LernCafe

Das LernCafe ist das erste deutsche Online-Journal für bildungsinteressierte Seniorinnen und Senioren. Ursprünglich als Modellprojekt des ZAWiW der Universität Ulm entstanden, wird es seit Juli 2005 von ViLE e.V. eigenständig herausgegeben. Seit September 2006 arbeiten die aus dem Modellprojekt SOR hervorgegangenen LernCafe-Redakteur/-innen unter dem Dach des Vereins.
In jeder Ausgabe berichten wir über ein Schwerpunktthema. Wir recherchieren, was es dazu an interessanten Webangeboten und Projekten gibt. Hinzu kommen jeweils die Hintergrundinformationen zu diesen Schwerpunktthemen. Unsere  virtuell kooperierende Redaktion besteht aus ehrenamtlich arbeitenden Seniorinnen und Senioren aus ganz Deutschland. Die Redakteur/-innen wurden innerhalb des ZAWIW-Modellprojektes qualifiziert und geben ihr Wissen auch gerne an Interessierte weiter.

Die aktuelle Ausgabe des LernCafe finden Sie stets unter www.lerncafe.de

files/Vile Netzwerk/css/screen/img/lerncafe_logo.pngDas LernCafe erscheint alle drei Monate. Die nächsten Ausgaben sind bereits in Planung. Wenn Sie bei Erscheinen einer neuen Ausgabe an einer Benachrichtigung per E-Mail oder an aktuellen Informationen zwischendurch interessiert sind, können Sie hier das kostenlose "LernCafe-Abo" bestellen. Schicken Sie einfach eine E-Mail an abo@lerncafe.de (Bitte nennen Sie uns Ihren Namen und die E-Mail-Adresse, an die die Information gehen soll.)

Das LernCafe des ViLE e.V. ist „Ausgewählter Ort 2011“ im Land der Ideen.

Bisherige Ausgaben