Exkursion nach Pforzheim

Besuch des  historischen Gasometers mit dem Antikenpanorama „ROM 312“
von Yadegar Asisi am Montag, dem 16. Oktober 2017

Aus dem Internet:
Das weltgrößte 360° Panorama „ROM 312“  zeigt die prächtigste Kapitale der Antike im Jahre 312  n.Chr..

Der Besucher erlebt Kaiser Konstantin, der seinen Gegner Maxentius besiegt hat und nun als alleiniger Herrscher mit seinem Gefolge in die Millionenstadt einzieht. Von der 15 Meter hohen Besucherplattform im historischen Gasometer öffnet das 360° Panorama den optimalen Blick weit über die antike Millionenstadt hinweg, in der Blüte ihrer architektonischen Pracht.

Der Blick schweift über dicht bebaute Hügel, über die berühmten Tempel, Thermen, Basiliken und Bauwerke, deren Ruinen noch heute das Bild von Rom prägen – bis hin zu den Albaner Bergen am Horizont. Vorlage war ein historisches Panorama aus dem Jahre 1889.

Die begleitende Ausstellung bringt dem Besucher das Leben und die Zeit Konstantins nahe, der die Christenverfolgung abschaffte und damit den Grundstein für das christliche Abendland mit Rom als Zentrum der christlichen Welt legte.

Die eigens von Eric Babak komponierte Begleitmusik sowie eine auf Zeit und Ort abgestimmte Geräuschkulisse runden das Panoramaereignis ab.

Für Yadegar Asisi ist es ein persönliches Highlight, in Pforzheim, dem römisch-antiken Portus, sein Antikenpanorama „ROM 312“ zu zeigen. 

Programm
9:30 h Treffen an der Info im Hauptbahnhof und Kauf der BW-Tickets
Hinfahrt
9:54 h ab Ulm Hbf., Gleis 3 Nord mit IRE  4242
10:56 h an Stuttgart Hbf.
11:19 h ab Stuttgart Hbf., Gleis 12 mit RE 19534
12:12 h an Pforzheim Hbf.
12:31 h  ab Hauptbahnhof Pforzheim  (Buslinie 5)
12:37 h  an Waisenhausplatz
12:48 h ab Waisenhausplatz, dann alle 15 Minuten  (Buslinie 1)
12:55 h an Enzauenpark

In nur 3 Gehminuten erreichen wir den Eingang des Gasometers.

Kleines  Mittagessen im Bistro des Gasometers  (Anfrage für Reservierung läuft.)
Im Bistro gibt es nur Flammkuchen, Linseneintopf mit einem Paar Saitenwürsten, oder 1 Paar Saitenwürste mit Kartoffelsalat oder 1 Paar Saitenwürste mit Brot.

14:oo Uhr Führung im Gasometer
Die Führung von 90 Minuten zeigt die begleitende Ausstellung und informiert über die Geschichte des Gebäudes, Lebenswerk und Arbeitsweise des Künstlers sowie den historischen Hintergrund des Panoramabildes. 
Danach begleitet uns der/die Gästeführer/in die untere Ebene des Panoramabildes und bietet zusätzlich erläuternde Details zu den bekanntesten Gebäuden sowie Szenerien. 
Danach tretet  Ihr Eure/ treten Sie Ihre Zeitreise selbst an und erlebt/erleben  das Panorama und den Aufstieg in den Panoramaturm in Eigenregie.

Nach dem Besuch treffen wir uns wieder im Bistro des Gasometers, wo wir uns bei Kaffee und Kuchen ausruhen können.  

Rückfahrt
16:52 h ab Enzauenpark (Buslinie 1)
16:58 h an Waisenhausplatz
17:05 h ab Waisenhausplatz  (Buslinie 5)
17:10 h an Pforzheim ZOB
17:43 h ab Pforzheim Hbf., Gleis 3 mit RE 19545
18:43 h an Stuttgart Hbf., Gleis 6
19:00 Uhr ab Stuttgart Hbf., Gleis 16 mit IRE 4231
20:03 h an Ulm, Gleis 3 Süd

Kosten:
BW-Ticket, Anteil pro Person zwischen 9,-- und 10,- EUR, je nach Teilnehmerzahl.
Eintritt ins Gasometer:  9,-- EUR/Person  für Gruppen ab 10 Personen
Führung (90 Minuten) durch die begleitende Ausstellung: 90,00 EUR
Kosten bei  10 Teilnehmern:  höchstens 28,00 EUR.

Dieser Termin war im Oktober die einzige Möglichkeit für mich, noch etwas zu organisieren.
Deshalb würde ich mich über zahlreiche Anmeldungen unter meiner Email-Adresse no.bea@web.de freuen.

Viele Grüß
Beate Braun  - 05.10.2017.

Zurück