Überraschung in Hamburg

Im Spätherbst 1989 reiste ich mit einer Hamburger Frauengruppe nach Leningrad. Am letzten Tag, dem 9. November abends in der Bar und dann beim Frühstück kursierte das Gerücht, die Mauer sei gefallen. Trotzdem frühstückten die ost - und westdeutschen Reisegruppen getrennt, wie an den Tagen zuvor.

Weiterlesen …

Ein Traum geht in Erfüllung

Grenzerfahrungen. Wenn man im Saarland direkt nach dem zweiten Weltkrieg aufgewachsen ist, hat man so seine Grenzerfahrungen.So kann ich mich z.B. daran erinnern, dass meine Mutter 1952 mit mir ihre Freundin in Zweibrücken besuchte. Zweibrücken, ehemals amerikanisch besetzte Zone, lag nur 20km von der Grenze zum Saarland entfernt.

Weiterlesen …