Online-Umfrage zum Thema Internet-Gebrauch bei älteren Menschen

Logo des Projektes TAO


Die Online-Umfrage zum Projekt ThirdAgeOnline (TAO) startet diese Woche. Die Befragung ist Teil des internationalen Forschungsprojektes unter der Federführung der Berner Fachhochschule und in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Allgemeine Wissenschaftliche Weiterbildung (ZAWiW) der Universität Ulm und UNU-MERIT, einem wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Forschungsinstitut der Universität Maastricht (Niederlande) und der Universität der Vereinten Nationen.

Ziel dieses Projekts ist es, wirksame Methoden zu entwickeln, um mehr älteren Menschen eine aktive Nutzung von Online-Communities und sozialen Netzwerken zu ermöglichen und damit zur Verbesserung ihrer Lebensqualität beizutragen.
Ausführlichere Informationen zu TAO findet man auf der Webseite www.thirdageonline.eu.
Bei weitergehenden Fragen zu dem Projekt oder zu der Umfrage können Sie sich an Markus Marquard (markus.marquard@uni-ulm.de) oder an den Forschungskollegen Rüdiger Glott von UNU-MERIT (glott@merit.unu.edu) wenden.

Erste Ergebnisse der Umfrage werden im Februar 2012 vorliegen. Die Ergebnisse für das ViLE-Netzwerk werden im weiteren Projektverlauf dann spezifisch ausgewertet und können mit den allgemeinen Ergebnissen verglichen werden. Um aussagefähige Ergebnisse für das ViLE-Netzwerk zu erhalten, ist es notwendig, dass sich möglichst viele ViLE-Mitglieder an dieser Online-Umfrage beteiligen.

Zur Umfrage

Zurück