„Kalte Zeiten“

Ein virtuelles Lernprojekt mit der Klasse 8d des Albert-Einstein-Gymnasiums in Ulm- Wiblingen zum Jugendbuch „Kalte Zeiten“ von Werner Toporski.
https://www.kojala.de/og/virtuelles-leseprojekt-kalte-zeiten-aeg-2011

Inspiriert vom Leseprojekt im Frühjahr 2011 mit der 9c der Elly-Heuss-Realschule, bei dem etliche ViLE-Mitglieder als Lernpartner/-innen übers Netz mitwirkten, möchte die Deutschlehrerin, Frau Dech,, mit ihren 30 Schüler/-innen dieses Buch lesen, fundiert durch den virtuellen Austausch zwischen Alt und Jung. Die Schüler/-innen lesen das Buch über die Ferien und wir starten dann mit der Besprechung direkt nach den Herbstferien. Aber jetzt schon schreiben Jung und Alt kurze Steckbriefen, um sich gegenseitig vorzustellen und miteinander bekannt zu werden. Gearbeitet wird in einem geschlossenen Forum bei der Alt-Jung-Plattform www.kojala.de.

Gesucht werden Lesepartner/-innen, die bereit wären, ab Anfang November 2011 bis Anfang Dezember mit den Schüler/-innen virtuell zu diesem Buch zusammenzuarbeiten. Die Schüler/-innen müssen bestimmte Aufgaben bearbeiten (z.B. Charakterisierung und Einschätzung von Personen/ Handlungen fiktive Weiterentwicklung von Teilgeschichten,...) und die Lernpartner/-innen ihre Eindrücke zu der Lektüre mitteilen und auf die Fragen der Schüler/-innen beantworten.
Die beziehen sich meist auf den historischen Hintergrund im Buch, den sie nicht kennen, die Kriegs- und Nachkriegserlebnisse der Beteiligten und die Frage „Kann man zwei Heimaten haben“? Mit Hilfe der Senior/-innen erschließt sich ihnen diese Schullektüre auf neue und interessante Weise.

Die Schüler/-innen der letzten Klasse, mit der wir das Buch gelesen hatten, hatte sich bei der Evaluation gewünscht, noch ein weiteres Projekt mit den Senior/-innen zu machen. Sie sagen, es war für sie eine ganz tolle Gelegenheit, mal etwas von früher zu erfahren und direkt nachfragen zu können. Den Autor kennen zu lernen und dann auch noch die Hauptperson im Roman „in echt“ 60 Jahre später waren natürlich weitere Pluspunkte. Die Senior/-innen wären „super“ gewesen, es sind auch einige persönliche Kontakte zwischen Jung und Alt daraus entstanden. Den Senior/-innen hat es auch großen Spaß gemacht, einige werden wieder mitmachen.

Was wird gebraucht: Spaß am Lesen, Grundkenntnisse im Schreiben und Verschicken von Emails, Lust auf Neues. Von unserer Seite gibt es Hilfen beim Einstieg in die Technik.

Interessiert? Über eine baldige Meldung würden wir uns freuen!
Das Buch kann über uns zum Sonderpreis von 1.50 plus Versandgebühr bezogen werden

Mit herzlichem Gruß

Carmen Stadelhofer
ZAWiW der Universität Ulm
Albert-Einstein-Allee 47
89081 Ulm

Tel.: 0731 / 50-23194 oder - 25322
Fax: 0731 / 50-23197
E-Mail: info@kojala.de



Buchangabe:
Werner Toporski, Kalte Zeiten, Taschenbuch, cbt Verlag 2007
http://www.amazon.de/Kalte-Zeiten-Werner-Toporski/dp/3570303144

Carmen Stadelhofer

ZAWiW der Universität Ulm
Albert-Einstein-Allee 47
89081 Ulm

Tel.: 0731 / 50-23194 oder - 25322
Fax: 0731 / 50-23197
E-Mail: info@kojala.de

Zurück