Aktion des Deutschen Verkehrssicherheitsrates

Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat macht uns auf folgende wichtige Änderungen aufmerksam.
Die neue EG-Führerscheinrichtlinie ab 19. Januar 2013 besagt, dass Führerscheine für Fahranfänger nur noch begrenzte Gültigkeit haben.

Kommt für uns nicht mehr in Frage: 15 Jahre schaffen wir doch locker!

Hier ist jedoch unsere Verantwortung gefragt.
Für uns Senioren bedeutet Mobilität ein wichtiger Grundstein zur Lebensqualität. Ermöglicht sie doch die so notwendige soziale Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.

Mit der „Aktion Schulterblick“ wollen der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) und das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) auf den freiwilligen Gesundheitscheck für ältere Autofahrer aufmerksam machen. Online-Selbsttest und viele andere wichtige Informationen finden Sie auf den Seiten des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR).
Margret Budde

E-Books für Ältere - selbst erstellen

E-Books - also elektronische Bücher, die online als Datei gekauft oder frei heruntergeladen und mit handlichen und praktischen Lesegeräten gelesen werden können, werden immer beliebter. Sie lassen sich sogar selbst herstellen und eignen sich damit auch für die Publikation von eigenen Texten oder z.B. von Arbeitsergebnissen von Projektgruppen.
Weiterführende Informationen.

Projekt "Jüdische Friedhöfe"

Im Projekt "Jüdische Friedhöfe" sind wieder umfangreiche Berichte über Jüdische Friedhöfe in Deutschland fertiggestellt worden.
Beim Betrachten der Seiten wird deutlich, wieviel Stunden Zeit die Teilnehmer in die Zusammenstellung investiert haben müssen. So haben Helmut Fleischhacker mit seinen 6 Berliner Friedhöfen, Cornelia Huschle mit 7 Friedhöfen in Mittelbaden und Dr. Wolfgang Heumann mit den 3 Friedhöfen Sauerland/Siegerland und 9 vom Niederrhein erneut einen wertvollen Beitrag zu diesem Projekt geleistet. Die Umsetzung und Aufbereitung für das Web hat Dietrich Bösenberg mit Begeisterung und großem Können geschaffen.

An dieser Stelle möchte ich alle Leser bitten, einmal zu überlegen, in welcher Weise Sie diese Arbeit unterstützen können.
Bilder und Berichte noch so kleiner Friedhöfe sind jederzeit willkommen.
Dietrich Bösenberg dietrich.boesenberg@gmx.de ist jederzeit zur Mithilfe bereit.
M.B.

Auf die Voreinstellung kommt es an

Logo der Verbraucherzentrale Bundesverband zur Petition "Verbraucherfreundliche Internetnutzung"

Meldung der Verbraucherzentrale Bundesverband vom 04.10.2011

Viele kennen das Problem: Gerade hat man sich bei einem Sozialen Netzwerk angemeldet oder ein neues Smartphone gekauft und möchte am liebsten sofort loslegen. Doch es gibt noch so viel einzurichten. Auch um die Datenschutzeinstellungen muss man sich kümmern. Irgendwie lästig. Aber lässt man es, gibt man mehr von sich preis als einem lieb ist.
Warum ist das so? Bei den Voreinstellungen nehmen die Unternehmen keine Rücksicht auf den Datenschutz. Denn mit Nutzerdaten verdienen sie Geld. Um die Einstellungen zu ändern, muss man wissen wie. So wird Datenschutz zu einem Privileg für Experten.

Eine Lösungsmöglichkeit bietet das Prinzip "Privacy-by-Default". Demnach müssen alle Produkte und Dienstleistungen bei ihrer Auslieferung oder ihrer ersten Inanspruchnahme datenschutzfreundlich voreingestellt sein. Standardmäßig dürfen nur so viele Daten erfasst, verarbeitet und weiter gegeben werden, wie für die Nutzung unbedingt erforderlich ist. Es handelt sich bei diesem Prinzip nicht um eine Bevormundung der Nutzer, sondern schafft erst echte Wahlfreiheit.

Mehr Datenschutz bedeutet weniger Stress im digitalen Leben. Auch erfahrene Verbraucher können neue Produkte und Dienste entspannter nutzen. Sie müssen nicht immer die Sorge im Hinterkopf haben, dass sie eine Entwicklung oder ein neues Feature verpassen und plötzlich Daten gegen ihren Willen verwendet und verbreitet werden.

Um das zu erreichen, haben wir eine Online-Petition auf den Weg gebracht. Machen Sie mit!

Zum Download finden Sie:
Hintergrundpapier: Auf die Voreinstellung komm es an
interaktive Grafiken zum Datenschutz bei Facebook und Smartphones