"Das verengte Weltbild der Ökonomie"

von Peter Bendixen 

files/Vile Netzwerk/img/lernen/buchempfehlungen/weltbild-bendixen.jpg

Die Ökonomie hat sich eine enge, kulturferne Welt geschaffen, die der Wirklichkeit in vielen Kernkomponenten heute nicht mehr gerecht wird. Die Annahme der freien und gleichwertigen Kombinierbarkeit der Produktionsfaktoren Kapital, Arbeit und Boden ist auf Dauer zum Scheitern verurteilt - denn sie verkennt, dass es nur einen einzigen aktiven Produktionsfaktor gibt: den kreativen Menschen, ausgestattet mit kultureller Kompetenz zur Wahrnehmung und Gestaltung der realen Welt.

Dieses Werk bildet die Grundlage für unseren Gesprächskreis in Mittweida mit Prof. Graf im Sommersemester 2003.

 

Verlag: Wissenschaftliche Buchgesellschaft
ISBN: 3-534-16867-4
Preis: Euro 24,90

Zurück