"Die schönen Seiten des Internets"

Im Wettbewerb "Die schönen Seiten des Internets" wurden am 29. Oktober 2012 die Preisträger ausgezeichnet.
Den 1. Preis im Bereich "Film" erhielt Margret Budde mit diesem Beitrag.

Wettbewerbsbeitrag

files/Vile Netzwerk/img/verein/wettbewerbbild,2.jpg

Bericht über die Preisverleihung

„Wir zeigen es euch – Die schönen Seiten des Internets“.

Carmen Stadelhofer hatte mich als in Berlin ansässiges Mitglied von ViLE e.V. gebeten, unseren Verein bei dieser Veranstaltung zu vertreten. Daher war ich etwas erstaunt, als ich unsere 2. Vorsitzende Margret Budde im Kreise einiger Damen im besten Alter ebenfalls antraf.
Nun ja, warum eigentlich nicht – es stellte sich aber schnell heraus, Margret hatte an dem Wettbewerb „Wir zeigen es euch – die schönen Seiten des Internets“ teilgenommen und gehörte zu den Nominierten für einen Preis.

Gespannte Erwartung – liegt sie womöglich ganz vorn?
Zunächst gab es jedoch erst einmal die üblichen Begrüßungsreden der Projektpartner mit hinreichender Beweihräucherung der eigenen Institution. Jetzt konnte die Preisverleihung erfolgen.
Die Laudatio hielt Frau Prof. Dr. Caja Thimm vom Institut für Sprach-, Medien- und Musikwissenschaft der Universität Bonn und Mitglied der Jury. Im Namen der Jury bedankte sie sich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Wettbewerbs. Sie führte aus, dass die Jury überwältigt gewesen sei von der großen Zahl der Einsendungen, der Themenvielfalt und der Qualität der einzelnen Arbeiten.
Um die Arbeiten besser und gerechter beurteilen zu können, wurden diese in vier Kategorien aufgeteilt: Erfahrungsbericht, Website/Blog, Film und Sonderpreis

Die Verleihung erfolgte durch:

  • Robert Zehder, Vorstandsmitglied Deutschland sicher im Netz e.V.
  • Dr. Wieland Holfelder, Engineering Director &Site Lead Google Germany GmbH.
  • Dieter Seipp, Vorstandsmitglied der BAGSO
  • Prof. Dr. Caja Thimm vom Institut für Sprach-, Medien- und Musikwissenschaft der Universität Bonn.

Folgende Siegerinnen wurden gekürt:
Roswitha Busch für ihren Erfahrungsbericht, in dem sich fünf Damen gegenseitig das Internet erklären.

Antonie Dell im Bereich Website/Blog, einem Blog zum Thema Internet, leicht verständlich, gut gemacht und mit vielen nützlichen Tipps.

Nach der Preisverleihung

Und nun stieg die Spannung: Hat Margret es geschafft – ja sie hat es geschafft, sie ist die Preisträgerin in der Kategorie Film!
Bild privat

Zitat zu Margret Budde: "Begründung der Jury: Der Film ist sehr motivierend und zeigt die schönen Seiten des Internets. Der Film gibt Hilfestellungen für den Umgang mit dem Netz und lässt Themen der Internetsicherheit nicht außer Acht. So werden Nützlichkeit, Verständlichkeit und Wirkung des Beitrags deutlich. Der Film bietet eine sehr gute Hinführung zum Thema. Die Jury meint: Sehr schön und ansprechend gemacht, macht Lust auf mehr!"

Sonderpreis für Uta Krope. Ein Beitrag, der zukunftsweisend den Einsatz Sozialer Medien darstellt.
Übrigens sollen auch einige Männer an dem Wettbewerb teilgenommen haben.

Urkunde im Wettbewerb "Die schönen Seiten des Internets"

Zunächst eine ganz herzliche Gratulation an Margret für diesen großen Erfolg! 
Margret wurde noch ausführlich interviewt und musste Fragen zu ihrer Arbeit beantworten. So stellte sich u.a. heraus: Margret hat 4 Monate an diesem Film gearbeitet! Und das neben Ihrem aufwändigen und nicht hoch genug einzuschätzenden Engagement für ViLE.
Jetzt wurde mir auch die Gruppe der „Damen im besten Alter“ (s.o.) vorgestellt: es waren 5 von Margrets 6 Töchtern, die über die ganze Bundesrepublik verstreut leben, und extra, zum Teil mit Partner, zur Preisverleihung angereist waren.
Stolze Töchter, stolze Mutter!
Und ich habe Margret von Herzen zu dieser, ihrer Familie gratuliert.

Die anschließende Paneldiskussion über das Thema „Die schönen Seiten des Internets für die Generation 60 plus“ brachte nichts wirklich Neues zutage.
Der zum Abschluss angebotene Imbiss diente zum allgemeinen Gedankenaustausch.

Berlin, 31.10.2012
gez. helmut fleischhacker.

Interview der ARD Tagesschau

In der Tagesschau um 12:00 Uhr wurde das Interview vom frühen Morgen gezeigt.
Dieser Beitrag steht nun nicht mehr zur Verfügung.

Film bei Deutschland sicher im Netz

Kurzfilm der Veranstaltung

Kommentar von Annegret |

H E R Z L I C H E N

G L Ü C K W U N S C H

Kommentar von Rainer |

liebe margret,

deinen film haben wir in lübeck gemeinsam gesehen, wir sind stolz auf dich.

Kommentar von DAUTEUILLE |

Bravo, chère Margret ! Bises/ Küsse aus Lyon.
Madeleine

Kommentar von BONIN |

Herzliche Gratulation für dieses Unternehmen.
Beste Grüsse Inge

Kommentar von Anntheres |

Liebe Frau Budde!
Einen ganz herzlichen Glückwunsch zu Ihrem Preis und der schönen Anerkennung Ihrer Arbeit. Ich wünsche Ihnen viel Spaß mit dem Tablet, es ist sehr hilfreich!
Herzliche Grüße
Anntheres Dell

Kommentar von Elsa |

Liebe Margret,
herzlichen Glückwunsch

Kommentar von Brigitte |

Liebe Margret,
auch von mir herzlichen Glückwunsch!
Gut gemacht - wir sind stolz auf Dich!
Deine Brigitte

Kommentar von roma |

Liebe Margret, auch von mir herzlichen Wunsch!
Gruesse aus Lodz
Roma

Kommentar von Renate |

Ich bin beeindruckt.

Kommentar von Heinze Barbara |

Liebe Margret,
jetzt erst komme ich dazu, Deinen Filmbeitrag anzuschauen, für den Du den Preis bekommen hast. Es ist echt eine Schande, dass ich Dir nicht schon gratuliert hatte! Jetzt, beim genaueren Durchsehen der ViLE-homepage bin ich erst bei der Preisverleihungskategorie eingestiegen. Der Film ist klasse gemacht, preiswürdig!!! Herzlich Barbara

Zurück