Nachrichtenarchiv

Zurück zu den aktuellen Nachrichten.

 


LernCafe84 zu "Wohnen im Alter" ist online

Diesmal geht es in der aktuellen Ausgabe des LernCafe 84 um „Wohnen im Alter“, aber anders als bei Immobilienfirmen schildern bei uns Betroffene und auch noch nicht Betroffene, wie sie sich Wohnen im Alter vorstellen, wünschen, erleben. Erstmals sind mehrere Videobeiträge in das LernCafe eingebunden. Besonders hinweisen möchten wir auf das Interview mit Dorothee Durka zum betreuten Wohnen in dem Beitrag Mein Leben im ‚Betreuten Wohnen‘ (lerncafe.de)
Ein Dankeschön allen, die an dieser Ausgabe mitgewirkt haben und vielleicht auch mit Freude bei den nächsten Ausgaben wieder dabei sind, bei der es dann heißen wird, „Frauen sind anders – Männer auch“. Für die Redaktion des LernCafe grüßt herzlichst Ute Lenke.

Weiterlesen …

„Jüdische Friedhöfe“ - ein ViLE-Projekt mit einer ungewöhnlichen Thematik

Die vorgestellten Friedhöfe in diesem Projekt nahmen im Jahr 2020 um weitere 31 Örtlichkeiten zu. Das besorgten zahlreiche Freundinnen und Freunde, Mitglieder des Vereins und freie MitstreiterInnen. Auch in diesem Jahr fesselte die ungewöhnliche Thematik viele Menschen – und vermittelte ungewöhnliche Erfahrungen.

Dabei ist der Umfang längst über den ursprünglichen Rahmen hinausgewachsen. Waren anfangs die Friedhöfe in Deutschland der Hauptgegenstand der Arbeiten, so sind inzwischen jüdische Spuren in aller Welt dazugekommen, wie man auf dieser Seite sehen kann.

Zwei Beispiele:

ZILUPE- Lettland deutsch: ROSENAU
Der einstige deutsche Name stammt von der hier ehemals begüterten Familie Rosen.
1906 war die erste jüdische Kultusgemeinde in Rosenau entstanden.
 Ein jüdischer Friedhof bestand seit den 1920er Jahren. Heute sind noch viele Grabsteine erhalten, eine Gedenkstätte ist hinzugekommen

LONDON – Der Neue Sephardische Friedhof „Betahayim Nuevo“
Der Betahayim Nuevo - der neue Friedhof, wurde 1733  angelegt,  1855 erweitert und bis 1899 genutzt. 1936 wurde er offiziell geschlossen. Seit 1896 verfügte die Gemeinde über einen wesentlich größeren Friedhof.

 

 

Weiterlesen …

Kunstwerk oder? Virtuelle Ausstellung zu Udo Smorra

Im Webinar mit Kuno (Kunst im Norden) wurde heute der Künstler Udo Smorra gewürdigt. Als spätberufener Künstler, er begann 2010 mit 57 Jahren Skulpturen aus Altmetall zu schaffen, upcyelte er Altmetall zu Skulpturen. Oft erinnern seine Skulpturen an Figuren, so Paul Kroker (Kuno) über den leider schon verstorbenen Künstler. Udo Smorra schaffte mit Abfallprodukten, "dem Weggeworfenen, dem Rostigen, dem Verbogenen, dem Zerstörten" etwas Neues, wie er sagte, "etwas Verborgenes, Ästhetisches und Zartes". Fast 40 Teilnehmende ließen sich auf die Führung durch die virtuelle Ausstellung von Kuno ein. Wer das Webinar verpasst hat, der ist herzlich eingeladen, dessen Online-Ausstellung bei KUNO zu besuchen. Das nächste Kunst-Webinar von ViLE zusammen mit Kuno findet am 25.03.2021 statt.

Weiterlesen …

Schreiben Sie zum Thema "Wohnen im Alter" fürs LernCafe

Sie schreiben gern und möchten Ihre Texte gerne einem größeren Publikum zugänglich machen? Dann sind Sie bei uns richtig! Wir suchen für unser Online-Magazin LernCafe immer Mitwirkende, die zu den wechselnden Themen etwas schreiben.
Thema für die 84. Ausgabe ist „Wohnen im Alter“. Schreiben Sie uns und unseren Leser*Innen Ihre Erlebnisse, Erfahrungen, Gedanken, Pläne. Ihre Beiträge (höchstens 2 DIN A4-Seiten und eigene Fotos) senden Sie bitte bis zum 28.02.21 an: lerncafe@online.de

Mehr über das LernCafe und die Tätigkeit als Senior-Online-Autor erfahren Sie in unserem ViLE-Webinar am Donnerstag, 04.03.2021 um 18 Uhr. Mehr dazu finden Sie in unserem Terminkalender! [in der rechten Spalte unter Termine]

Weiterlesen …

Politische Teilhabe älterer Bürger*innen stärken

Die politische Teilhabe älterer Menschen reicht vom politischen Engagement in Wahl­ämtern und Parlamenten über die Mitwir­kung in Seniorenvertretungen und Alten­parlamenten bis hin zum Engagement in Bürgerinitiativen oder sozialen Bewegungen. Verschiedene Formen der Bürgerbeteiligung wie Bürgerdialoge oder Bürgerräte bieten ebenfalls Möglichkeiten der Partizipation. Schließlich gewinnen digitale Formen der politischen Mitwirkung an Bedeutung. Im Rahmen der BAGSO-Fachtagung im November 2020 wurde folgenden Fragen nachgegangen: Wie kann die politische Teilhabe älterer Men­schen sichergestellt werden? Welche Pers­pektiven ergeben sich für die Vertretung der Interessen älterer Menschen? Und inwieweit müssen sich Verbände und Vereine weiter­entwickeln, um dem Bedürfnis nach Mit­gestaltung und Mitentscheidung gerecht zu werden? Die Tagungsdokumentation wurde nun veröffentlicht. Hier kommt man zu der Videodokumentation.

Weiterlesen …

Online-Konversationskurse und Brieffreundschaften mit Vives

ILEU bietet mit dem Projekt Vives Online-Konversationskurse in Englisch, Französisch und Italienisch. Interessierte können sich bei ILEU anmelden. Darüber hinaus startet auch ein deutscher Konversationskurs, an dem englische und italienische Senior*innen teilnehmen. In diesem Kontext werden auch Brieffreund*innen gesucht. Hier bittet Carmen Stadelhofer für die Danube-Networkers um Unterstützung - denn nur so lebt Europa! Die Konversationsgruppen  treffen sich in der Regel alle 14 Tage für eine Stunde über Zoom. Bei Interesse bitte melden bei info@ileu.net.

Weiterlesen …

Künstlicher Intelligenz für Ältere erschließen

Kann Künstliche Intelligenz zur Lebensqualität beitragen und wenn ja, in welcher Weise? Dieser Frage geht die BAGSO gemeinsam mit lokalen Partnern im Rahmen des Projekts „Digitale Souveränität älterer Menschen mit KI-Technologien fördern” nach. Ziel ist es, ältere Menschen im Umgang mit KI-Technologien zu schulen und dabei Chancen und Risiken gleichermaßen zu beleuchten. Ältere Nutzerinnen und Nutzer werden so in die Lage versetzt souverän zu entscheiden, ob und wie sie KI-basierte Technologien für ihren Alltag einsetzen wollen. Die 16 lokalen Partner des Projekts sind Mehrgenerationenhäuser, Seniorenbüros, Vereine und eine Volkshochschule, die bereits Erfahrungen in der digitalen Bildung älterer Menschen gesammelt haben. Sie erhalten KI-basierte Technologien wie Sprachassistenten, smarte Haushaltsgeräte und andere Geräte im Wert von je 5.000 Euro. Außerdem werden Multiplikatoren vor Ort zu Chancen und Risiken von Künstlicher Intelligenz geschult und darauf vorbereitet, ihr Wissen sowie ihre Anwendungskompetenzen an Ältere weiterzugeben. Die BAGSO stellt in den kommenden Monaten auf wissensdurstig.de zudem Materialien zum Thema in einer Mediathek bereit und veröffentlicht eine Broschüre zu Künstlicher Intelligenz im Alltag älterer Menschen.

Weiterlesen …

Webinarreihe China verstehen

Das ViLE Netzwerk startet am Donnerstag, 07.01.2021 mit der Webinar-Reihe: China verstehen mit Prof. Dr. Günther Klotz von CCC China Cultural Consulting. Behandelt werden dreitausend Jahre Kultur und Gesellschaft in China. Ziel ist es ein besseres Verständnis für China zu entwickeln. Behandelt werden dabei folgende Themen: Wo und wie leben die Chinesen, was prägt ihre Identität, wie denken und handeln sie? Die moderne chinesische Gesellschaft ruht nach den Demütigungen im 19. und den Turbulenzen im 20. Jahrhundert wieder in sich selbst. Sowie China und der Rest der Welt. Anmeldung und Zugang zum Videokonferenzraum erhalten Sie über die E-Mail info@vile-netzwerk.de

83. LernCafe zum Thema Freundschaft ist online

Unser Thema ist „Freundschaft“; sie ist in unserer gegenwärtigen Lage, in der fast alles verboten ist, was Spaß macht, ganz besonders wichtig und vielleicht ein Trost, um über Einsamkeit und Melancholie hinweg zukommen. Übrigens findet am 17.12.2020, 18:00–19:30 ein ViLE-Webinar: Weihnachtsgedichte und Glühwein statt, bei dem auch das neue LernCafe vorgestellt wird. Ein Dankeschön allen, die an dieser Ausgabe mitgewirkt haben und vielleicht auch mit Freude bei den nächsten Ausgaben wieder dabei sind. Das LernCafe-Team wünscht allen frohe Festtage, gute Unterhaltung beim Lesen und wie immer unsere Bitte: Mitmachen, Weitersagen, Kommentare sind erwünscht und willkommen.

Weiterlesen …

Europäischer Adventskalender von CODANEC

Vom 1. bis 24.12.2020 findet man auf der Webseite vom Projekt CODANEC einen Adventskalender. Jeden Tag kann man hinter einem der Türchen ein Lied, ein Gedicht, etwas Musik oder einen anderen kulturellen  Beitrag aus verschiedensten Ländern, mit englischen Untertiteln finden. Es handelt sich um persönlichen vorweihnachtlichen Grüße von Freunden für Freunde für Menschen in Deutschland, Europa oder sonstwo in der Welt. CODANEC und ILEU möchten so ein Zeichen für eine lebendige Gemeinschaft und den Zusammenhalt in Europa setzen. Jeden Tag findet man ein neues Türchen unter http://codanec.eu/advent-calendar/

ViLE-Webinar zur Sicherheit rund um das Internet

Das Thema Privatsphäre und Sicherheit im Netz -wird für uns alle immer relevanter. In einem Webinar mit mit Alexander Baetz von PrivacyTutor haben wir konkrete Tipps erhalten, die jeder für sich umsetzen kann. Es ging dabei um die Themen sichere Passwörter, Schutz gegen Schadsoftware und Hacker sowie die Grundlagen für mehr Privatsphäre.Das Webinar kann man weiterhin in Youtube ansehen unter https://youtu.be/d2U7bh-lueg
Mehr Informationen zum Thema mit Tipps für den digitalen Alltag findet man zudem auf der Webseite von PrivacyTutor unter  https://www.privacytutor.de/

ViLE bei RadioWeserTV

Das ViLE-Netzwerk ist mit Videointerviews geführt von Karin Hunsinger zu unserem Mitmachprojekt 'So erlebe ich die Corona-Pandemie' im Rahmen der Sendungen der MedienWerkstatt Stuhr bei "RadioWeserTV" auf Sendung. Die Interviews können in der heutigen Sondersendung "Blickpunkte" am Montag, den 23. November 2020 ab 21:00 Uhr im Bremer Kabelfernsehen auf Kabelkanal 12 empfangen werden. Eine Wiederholung der Sendung wird am Dienstag, den 24. November 2020 um 13:00 Uhr und 17:00 Uhr ausgestrahlt. Zum Programm kommt man https://www.medienwerkstatt-stuhr.de/programm-2. Zeitgleich ist das Programm unter https://www.medialabnord.de/tv-livestream für alle zu sehen, die den Kabelkanal nicht empfangen können.

Weiterlesen …

Einblicke in das Projekt VIVES@BW

Virtuell verbunden - Seniorinnen und Senioren in Baden-Württemberg

Knapp 50 Teilnehmende verfolgten im ViLE-Webinar die Projektvorstellung von VIVES@BW (Virtuell verbunden – Seniorinnen und Senioren in Baden-Württemberg) und weiterer Aktivitäten von ILEU entlang der Donau. Ziel des Projekts ist es, ältere Menschen miteinander in Verbindung zu bringen und dazu die virtuellen Möglichkeiten der Videoplattform Zoom zu nutzen. Hier gibt es Sprechstunden, Englischkurse, Filmdiskussionen und andere virtuelle Zusammenkünfte. Mehr dazu unter http://vives-bw.de

Eine Dokumentation des ViLE-Webinars am 05. November 2020 findet man in YouTube!

Weiterlesen …

Emutigung zum politischem Engagement Älterer

BAGSO-Jahrestagung ermutigt zu politischem Engagement
Ältere Menschen wollen ihren Beitrag dazu leisten, die aktuellen und gesellschaftlichen Herausforderungen zu meistern. Sie wollen mitdenken, mitgestalten und auch mitentscheiden. Das war ein wichtiges Ergebnis der BAGSO-Jahrestagung, die am 3. November 2020 unter dem Titel „Politische Teilhabe älterer Bürgerinnen und Bürger stärken“ digital stattfand. Gemeinsam plädierten die Teilnehmenden dafür, politische Teilhabe auf allen Ebenen und im Miteinander der Generationen zu fördern.

Weiterlesen …

Vorstellung von VIVES@BW

Virtuell verbunden - Seniorinnen und Senioren in Baden-Württemberg

Das Projekt VIVES@BW (Virtuell verbunden – Seniorinnen und Senioren in Baden-Württemberg) zielt darauf ab, herauszufinden, wie Senior*innen die neuen Medien nutzen können, um sich direkt über eine Videoplattform mit anderen über Themen ihres Interesses auszutauschen. Wissen teilen, über interessante Fragen diskutieren, gemeinsam Neues erkunden. Dazu wird nicht viel benötigt: PC oder Laptop mit Kamera und Mikrofon, alternativ ein Tablet oder Smartphone und ein Internetzugang. VIVES @BW bietet eine Anleitung und persönliche Unterstützung im Umgang mit Videoconferencing (ZOOM), Sprechstunde jeden Dienstag 9.30 – 11.30 oder nach Absprache. Alle Termine zu spannenden Online-Vorträgen, Sessions und Arbeitsgruppen finden Sie auf: 
http://vives-bw.de/termine

Im Rahmen eines ViLE-Webinars am 05. November 2020 wird das Projekt VIBES@BW vorgestellt. Mehr dazu unter 
https://www.vile-netzwerk.de/termine-vile-details/vile-webinar-immanuel-kant-eine-einfuehrung.html

LernCafe 83 zum thema Freundschaft in Vorbereitung

Das Thema der kommenden LernCafe-Ausgabe 83 beschäftigt sich im weitesten Sinne mit „Freundschaft“, wobei es gar nicht so tiefschürfend oder hochphilosophisch gemeint sein muss: das LernCafe lebt von der bunten Mischung unterschiedlichster Beiträge. Gedacht ist außer den persönlichen auch an sachliche und/oder nachdenkliche Beiträge. Die können sich zum Beispiel  auseinandersetzen mit Fragen: was ist überhaupt Freundschaft, gibt es Unterschiede zu „( Bluts)-Brüdern- Schwestern“?, was ist Liebe, was ist Gastfreundschaft, was platonische Freundschaft, historische Beispiele von Freundschaft (Goethe/Schiller usw.); was ist, wenn Freundschaft zerbricht? Denkbar sind auch Filmbeschreibungen, vielleicht hat jemand Lust über den Film „Ziemlich beste Freunde“ zu schreiben. Auch Bücher könnten diskutiert werden, so z.B. „Mit sich selbst befreundet“ sein von dem Philosophen Wilhelm Schmidt. Beiträge und Fragen bitte bis Ende Oktober an die Redaktion (ute@lenkes.de).

Gesunde Ernährung hält IN FORM

Das Projekt "Im Alter IN FORM" der BAGSO stand im Mittelpunkt unseres ViLE-Webinars mit der Oecotrophologin Dr. Sabine Höfer. Vorgestellt wurde nicht nur der DGE-Ernährungskreis mit den sieben wichtigen Lebensmittelgruppen sondern auch 10 Regeln um dank gesunder Ernährung auch im Alter IN FORM zu bleiben. In Kürze: schonend zubereitete Lebensmittelvielfalt genießen, 5 mal Gemüse und Obst, Vollkorn, ausgewählte tierische Lebensmittel, gesunde Fette, Zucker & Salz reduzieren und Wasser trinken. Achtsamkeit und in Bewegung bleiben. Das Online-Webinar wurde aufgezeichnet und steht in Youtube zu Verfügung.

Weiterlesen …